"Du kannst alles immer nur jetzt machen." Jörgs Homepage
LinkTop
Startseite
Vorwort
Reiseberichte:
- aus Europa
- aus aller Welt
- Archiv
- neu: Wilder Kaiser
- neu: Sorapis
- neu: Neunerspitze
- neu: Puezspitze
Planung:
- Tourenvorschläge
- Ausrüstungsliste
- Treffpunkte
Geschichten:
- Knacksmännchen
- Steinmanderl
- Drehtür
Beruf
Datenschutzerklärung
Impressum

Engelhoerner2014-Reisebericht

Eine Tour in den Engelhörnern

Es zog so manches Jahr ins Land,
seit ich in den Engelhörnern stand.
Drum bin ich nach den vielen Jahren
gerne wieder hin gefahren.

Die Hütte ist gemütlich klein
Die Bergluft weht zur Tür herein rein
Und worauf haben wir jetzt Bock?
Auf den Rosenlauistock!

Mit „Stand“, „Seil ein“, und auch „Seil aus“
üben wir im Treppenhaus.
Und morgens in der Nordwestwand
machen wir den ersten Stand.

Seil für Seil geht es nach oben,
Die Kletterei ist auch zu loben
Und aus der off‘nen Hüttentür
Trägt ’s die Jodler hoch zu mir.

Die Route windet sich verwegen
dem Gipfel nach und nach entgegen
Oben ist die Sicht famos
und die Freude, die ist groß.

Doch o je, ihr lieben,
wo ist bloß die Zeit geblieben?
Langsam wird es etwas spät
Und die Sonne, die vergeht.

Der Abstieg, der ist schroff und steil
Da brauchen wir oft unser Seil
Kawumm mit Blitz und Donnerregen
stehen wir im nassen Segen.

Der Weg, der wird uns ganz schön lang
so allmählich wird mir bang
und mit dem ersten Mondenschein
tappen wir zur Tür herein.

Die Engelhörner, die sind schön
und eindrucksvoll und gern geseh’n.
Und die Moral von der Geschicht:
In den Rucksack gehört Licht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild